geänderter Schiebetrieb

Ab kommenden Montag, den 28. September 2020
findet der Kurzwaffen-Schießbetrieb wieder wie gewohnt
mit Duell und Präzision, aber natürlich unter den
geltenden Hygieneregeln statt.
Die maximale Anzahl der wartenden Personen im Schützenstüberl
ist auf 5 Personen beschränkt.
Alle weiteren Personen werden gebeten draußen zu warten.

Nur während des Schießens ist die Maskenpflicht aufgehoben.
Beim Scheibenwechsel, Aufenthalt im Schützenstüberl, auf den Gängen etc. besteht Maskenpflicht.

Es ist keine vorherige Anmeldung über das Online-Registrierungssystem mehr nötig.