Vereinsmeisterschaft für Kurzwaffen 2019

Die Vereinsmeisterschaften (VM) in den Kurzwaffendisziplinen finden dieses Jahr in der Zeit vom
14.10.2019 – 26.10.2019
an den üblichen Schießtagen (Mo ab 18:00, Mi ab 18:00, Sa ab 09:00 bis ca. 16:00) statt.

In diesem Zeitraum können alle an unserem Stand zugelassenen Kurzwaffenkaliber, die lt. Sportordnung auch für Meisterschaften zugelassen sind, in allen Altersklassen geschossen werden (.22/.32/.38/9mm/.357 Mag./.44 Mag./.45 ACP).

Die erstmalig in diesem Zeitraum erzielte Wertung zählt für die Vereinsmeisterschaft KW, Wiederholungsschießen ist nicht möglich. Diese Wertung zählt ggf. auch als Qualifikation für die nächst höhere Meisterschaft (Gaumeisterschaft des Schützengaus Wolfratshausen, oder kann bei Verhinderung auch als Qualifikation für die Obb. Meisterschaften gewertet werden).

Die Aufsichten werden gebeten, folgende Regelung zu beachten:
– Ergebniserfassung bitte sehr sorgfältig und leserlich führen
– keine gesonderte Einlage, VM erfolgen im Rahmen des regulären Wertungsschießens

Wir weisen darauf hin, dass in diesem Zeitraum Jugend- bzw. Gastschießen nicht oder nur sehr eingeschränkt möglich ist.

Böllerlehrgang

Termin: 3. und 4. November 2019
Uhrzeit: Beginn 8.00 Uhr
Ort: kgl. priv. Feuerschützengesellschaft Wolfratshausen, Geltinger Straße 16, 82515 Wolfratshausen
Kursgebühr: 160,- Euro                                      
Anmeldung: – ab sofort möglich –
Anmeldeformular und Information finden Sie in der Rubrik Kurse

Für die Anmeldung wird eine Unbedenklichkeitsbescheinigung vom zuständigen Landratsamt benötigt!

Kursinhalt:
U.a. Umgang mit Schwarzpulver zum Böllern mit Handböllern, Standböllern und Kanonen. Der staatlich anerkannte Böller-Grundlehrgang gem. Paragraph 32 Abs. 2 der 1. SprengV. (Prüfung am 4. November 2019 im Anschluss an den Kurs) bildet eine der Voraussetzungen zum Erhalt dieser sprengstoffrechtlichen Erlaubnis für Böllerschützen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 18 Personen begrenzt!

32. Ordinarischießen in Mittenwald

Auch dieses Jahr ist wieder ein Team beim Ordinarischießen am 6. Juli 2019 in Mittenwald angetreten.
Nicht nur, dass wir mit Sebastian Korndörfer bei der Einzelwertung den 1. Platz erreichten, mit Antoch Franz den 4. Platz sowie viele weiter Plätze in den Einzelwertungen, weiterhin haben wir mit 215 Ringen den 1. Mannschafts-Platz erneut verteidigen können. Die genauen Einzelwertungen könnten unter gskwor.com eingesehen werden, unsere Einzelwertungen sind unter ‚Aktuelles‘ einzusehen.

Bildunterschrift v.l.:
Franz Antoch, Helmut Reischl, Sebastian Korndörfer, Siegbert Diessl, Moritz Lenhart, Ivica Krka, Gerhard Kolodziej, Karl Langhammer

Ausflug zum Tontaubenschießen

Ein kleines Team von uns ist am 6. Juli 2019 den Weg nach Bockenberg in die Oberpfalz angetreten, um bei Michael Paa (mehrfacher Welt-, Europa- dt. Meister in div. Disziplinen) einen Kurs im Tontaubenschießen zu belegen. Nach einer kurzen Einweisung ging es dann schon los die ersten Tontauben zu treffen, natürlich immer mit pers. Betreuung von Michael.

Es war ein sehr sonniger, interessanter, spannender, lehrreicher und natürlich richtig spaßiger Tag.

Wir sind dann mal laufen…

v.l. Albert Büttner, Andi Rauh, Konrad Wolf, Anja Baumgartner, Horst Baumgartner, Thomas Obermair

Auch ein Team der königlich privilegierten Feuerschützen war natürlich am Geretsrieder Alpenland Firmenlauf 2019 mit dabei, denn wir können nicht nur sportlich schießen, sondern zudem auch sportlich laufen!

Bei über 2.500 Teilnehmern und über 370 Teams haben wir uns den 235. Team-Platz holen können. Für uns schonmal ein tolles Ergebnis mit viel Schweiß, Spaß und Ausdauer. Nächstes Jahr greifen wir wieder an, dann noch stärker und schneller…

Königs- und Jahresmeisterfeier

v.l.: Andreas Rauh (Brezenkönig), Thomas Obermair (Schützenkönig Kurzwaffe), Georg Resch (Schützenkönig Langwaffe), Helmut Michel (Wurstkönig),
nicht auf dem Bild: Hans Pflugbeil (Brezenkönig), Josef Dietsche (Wurstkönig)

Auch dieses Jahr fand im Schützenheim das traditionelle Königsschießen mit Proklamation der Schützenkönige in den Disziplinen .22 Kleinkaliber-Kurzwaffe, wie auch Gewehr statt.

Mit einem 1.411 Teiler errung dieses Jahr in der Disziplin Kurzwaffe überraschend Thomas Obermair die Königsehre und übernahm die Schützenkette des letztjährigen Schützenkönigs Andreas Rauh.

Im Bereich Langwaffe erreichte Georg Resch mit einem 700,7 Teiler die diesjährige Königsehre und übernahm die Schützenkette vom letztjährigen Schützenkönig Manfred Nöbauer.

Weiterhin wurden an diesem Abend die Jahresmeister 2018 in den Kurzwaffen-Disziplinen Luftpistole, .22 Kleinkaliber, Großkaliber 9mm, .357 Mag., .38, .45 ACP und .44 Magnum geehrt, wie auch die Langwaffen-Disziplinen Ordananzgewehr, Unterhebelgewehr sowie KK-Gewehr. Die einzelnen Wertungen können im internen Bereich der Homepage eingesehen werden.

Eine besondere Ehrung erhielt dieses Jahr Thomas Obermair, der bei der BDS Landesmeisterschaft 2019 in Langwaffe Speed in seiner angetretenen Altersklasse den 2. Platz erreicht hat und sich somit für die deutsche Meisterschaft qualifizieren konnte. Eine Schützenscheibe zum 60. Geburtstag, welche von Max Spitlbauer gestiftet wurde, wurde mit kk-Gewehr ausgeschossen und von Helmut Michel gewonnen. Die kgl. Priv. FSG Wolfratshausen gratuliert allen Teilnehmern herzlich zu Ihren außerordentlichen Erfolgen und Leistungen.

Jahresmeister 2018: v.l.: Helmut Michel, Rudi Langhans, Michael Vizzini, Konrad Wolf, Thomas Meszaros, Dieter Lechner, Horst Baumgartner, Andreas Reiche (hinten), Anja Baumgartner, Albert Büttner

Königsfeier 2019

Auch dieses Jahr möchten wir wieder die Schützenkönige in der Disziplin .22 Kleinkaliber Kurzwaffe sowie Gewehr, wie auch die Jahresmeister 2018 bekannt geben und ehren.

Die Königs- und Jahresmeisterfeier findet am Samstag, den 4. Mai 2019 ab 19.00 Uhr im Schützenheim statt.

Wir freuen uns auf zahlreiche Mitglieder bei dieser besonderen Feier, denn es wird wieder sehr spannend, wer dieses Jahr das beste „Blattl“ geschossen hat. Zudem bitten wir um Rückmeldung/ Eintragung in die Teilnehmerliste im Schützenheim.

Generalversammlung 2019

Generalversammlung 2019

Am 23. März 2019 fand die Generalversammlung der KpFSG Wolfratshausen im Gasthof Alter Wirt in Höhenrain statt. Es wurden die einzelnen Rechenschaftsberichte der Vorstandsmitglieder vorgetragen.

Unser erster Schützenmeister Helmut Michel berichtete unter anderem über anstehende Maßnahmen des Vereins, wie auch von geplanten Baumaßnahmen, welche wegen neuen Vorgaben umgesetzt werden müssen, aber auch Maßnahmen, welche für den Erhalt des Gebäudes und der Erweiterung der Schießangebote möglich und nötig sind.

Im Bericht des Schriftführers Martin Paulusch gab es Informationen über diverse Aktualisierungen der Internetseite www.schuetzen-wolfratshausen.de, wie auch des neuen Vereinsnewsletters.

Des Weiteren wurde im Bereich Pistolenschießen durch 1. Sportwart Konrad Wolf auf die kontinuierliche Aufsichtenplanung für das Pistolenschießen und der dazu entsprechenden Registrierung in der Aufsichtenliste hingewiesen.

Im Bereich Langwaffe wurde durch den Sportwart Josef Dietsche unter anderem dem Engagement der Mitglieder gedankt, welche sich unermüdlich für den Erhalt des Langwaffenstandes bemühen.

Nach dem durchaus sehr positiven Bericht des Schatzmeisters Andreas Reiche und dem Lob und der Anerkennung des Kassenprüfers war die Entlastung der Vorstandschaft reine Formsache.

Die turnusmäßigen Neuwahlen verliefen mit sehr guter Zustimmung. Als 1. Schützenmeister wurde Helmut Michel in seinem Amt bestätigt, wie auch unser 1. Sportwart Gewehr Josef Dietsche und der 2. Sportwart Pistole Horst Baumgartner. Neu wurde das Amt als Schriftführerin durch Anja Baumgartner belegt. Als Ausschussmitglieder wurden Martin Paulusch (ehemals Schriftführer) und Erik Waldeck bestätigt; neu dürfen wir Gisela Rauh, Dirk Mackert und Thomas Meszaros begrüßen, welche von den anwesenden Mitgliedern Ihre Unterstützung bekamen.

Der Höhepunkt des Abends waren die Ehrungen für 50-jährige Mitgliedschaft und Ernennung als Ehrenmitgliedes der KpFSG für Willy Kaufmann, die Ernennung zum Ehrenmitglied des 1. Schützenmeisters Helmut Michel und die Vergabe der silbernen Vereinsehrenzeichen für Konrad Wolf, Dirk Mackert sowie Michael Vizzini.

Auch durften wir dieses Jahr als Ehrengast unseren Landtagsabgeordneten Martin Bachhuber, MdL begrüßen, welcher eine interessante Rede zum Vereinswesen, Ehrenamt und Ehrenamtsengagement vorgetragen hat.

Bild der gewählten Vorstandschaft von links:
Thomas Meszaros, Michael Vizzini, Anja Baumgartner, Helmut Michel, Dirk Mackert, Gisela Rauh, Horst Baumgartner, Josef Dietsche (nicht auf den Bild: Martin Paulusch, Erik Waldeck)